Vermeidung

Also wenn ich jetzt anfangen würde zu erzählen was für Ärger, Stress und Kosten mir durch VERMEIDUNG in meinem bisherigen Leben, nicht mehr allzu jungen Leben entstanden sind,würde jemand „normales“vermutlich nur noch mit dem Kopf schütteln. Das geht in Sphären, die für einen normalen Menschen nicht nachvollziehbar sind. Es hat Jahre in meinem Leben gegeben, dahabe ich nur alle drei Monate den Briefkasten leer gemacht. Und da ich früher noch viel mehr in der „Matrix“ und mit Menschen zu tun hatte, hatte ich früher auch viel mehr Palaver. Und dadurch hatte ich auch immer irgendwelche Verurteilungen , Auflagen und hatte Geldstrafen und was- weiß ich zu zahlen. Selbst heute krieg ich es immer noch nicht hin, Briefe gleich nachdem ich sie aus dem Briefkasten geholt habe, aufzumachen. Die landen erst mal alle in einer Schublade. Und da können die unter Umständen schon mal ein paar Wochen oder sogar Monate liegen. Eigentlich hört sich das wohl verrückt an, zumal ich (zumindest heutzutage) nichts Schlimmes zu befürchten habe. Aber ich bin einfach nicht dazu in der Lage, so etwas gleich zu machen. Um mich mit so etwas zu befassen, muss ich in einer bestimmten Stimmung sein. Früher war das ganz schlimm. Da standen dann auch schön öfters mal Gerichtsvollzieher auf der Matte oder die Polizei mit ner Ladung zum Strafantritt, weil ich irgendwas monatelang hab schleifen lassen. Heute hab ich das etwas besser im Griff. Aber die einfachsten Sachen, vor allem wenn sie mit dem Ausfüllen von Formularen verbunden sind, können bei mir schon mal ein paar Monate dauern. Das hat aber nichts mit Faulheit zu tun. Für mich als Autisten ist das Ausfüllen eines Formulars in etwa so eine Aktion wie ne Reise zum Mond. Auch bei anderen Dingen im täglichen Leben läuft das bei mir so ab. Als zum Beispiel letztes Jahr meine Krankenkassenkarte abgelaufen war, musste die AOK mich 17 Mal anschreiben, bis ich es endlich geschafft habe, ein Passbild für die neue Karte machen zu lassen.

Um meinen Alltag zuhause reibungslos über die Bühne zu bekommen ist es für mich wichtig dass ich alles, was ich mache, schriftlich erfasse und nach Erledigung abhake.  So kann ich eigentlich ganz gut funktionieren und krieg eigentlich meistens das geschafft, was ich mir vornehm.

Advertisements